Bericht von der Jahreshauptversammlung

33 unserer Mitglieder fanden sich am 1. März zur Jahreshauptversammlung im Konferenzraum des Ostermann-Einrichtungshauses ein. Neben der Begrüßung durch Co-Präsident Klaus Lohmann wurde über die verschiedenen Aktivitäten des Clubs im vergangenen Jahr berichtet.

Ein Highlight war dabei die Feier zum 10-jährigen Jubiläum mit 117 Teilnehmern aber auch der Besuch aus Barking and Dagenham. Die Rückmeldungen unserer Gäste waren durchweg positiv. Besonders die gelungene Integration der mitgereisten behinderten Jugendlichen, denen es sehr gut bei uns gefallen hat, wurde hervorgehoben. Erwähnt wurde auch der tolle Cockney-Abend, den unsere Gäste arrangiert hatten, und dass es eine Herausforderung für uns sein sollte, die “Vorlage” der Engländer aufzunehmen.

Willi Schallenberg gab seinen Kassenbericht ab, und die Kassenprüfer erklärten, dass alles seine Richtigkeit habe, woraufhin der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet wurde.

Wichtige Änderungen gibt es beim Vorstand. Nicole Riße-Hasenkamp hat aus persönlichen Gründen ihr Amt als Geschäftsführerin niedergelegt, sie bleibt uns als Beisitzerin erhalten. Werner Weiss, bisher stellvertretender Schatzmeister übernimmt den Posten von Frau Riße-Hasenkamp, Gisela Ocken übernimmt das Amt als stellvertretende Schatzmeisterin. Auf den ersten Blick etwas verwirrend, aber im Grunde gut gelöst, gibt es doch im nächsten Jahr Neuwahlen.

Drei Termine standen für den kommenden Mitgliederabend bei der Ruhrbühne zur Auswahl. Man entschied sich für den 26. Mai, gezeigt wird “Die Mausefalle” von Agatha Christie (Näheres unter “Termine”).

Der neue Internetauftritt (dieser nämlich) wurde den Anwesenden über Beamer vorgestellt. Der Wunsch, dass alle Mitglieder durch Beiträge daran mitarbeiten, wurde weitergegeben und hoffentlich erhört.

Der Abend wurde natürlich auch genutzt für nette Gespräche zwischen Mitgliedern, die sich zum Teil ja nur zu solchen Anlässen sehen. Dies ist nur ein kleiner Überblick über die Versammlung. Genaues kann man demnächst im Protokoll nachlesen.


Fotostrecke: