Zwiebelkirmes 2005: Besuch ist Pflicht

Für die jährlich wechselnden Bürgermeister von Barking and Dagenham hat es sich zur Tradition entwickelt: Bei der Eröffnung der Wittener Zwiebelkirmes sind sie dabei.

Anfang September 2005 kam Marie West als amtierende Repräsentantin der Partnerstadt an der Spitze einer Rats-Delegation zum Volksfest nach Witten. Sie versprach bei dieser Gelegenheit, nicht nur dies eine Mal bei der Kirmes dabei zu sein. Das haben schon etliche ihrer Vorgänger gesagt - und gehalten.

Auch in diesem Jahr war neben der offiziellen Delegation zur Kirmeszeit eine zweite Gruppe in Witten, Politiker, Gewerkschaftler, Sportler, die vom Wittener Sportfischerverein betreut wurde. So kam es, dass mit Ratsherrn Len Collins ein früherer Bürgermeister der offiziellen Delegation angehörte und ein weiterer "Ex" in der Besuchergruppe dabei war, Councilor John Davis.

Besonders gut kam die englische Delegation zur Geltung beim Festumzug, der an Wittens mittelalterliche Traditionen anknüpft. Die Bürgermeisterin mit der Respekt gebietenden Amtskette in der Kutsche, das wirkte, als sei der ganze Aufzug nur für sie arrangiert worden.

Erstmals wurde der Besuch der Engländer und der Besucher aus anderen Partner-Städten genutzt für eine kleine Konferenz in Sachen Partnerschaften. Das kam so gut an bei den Beteiligten, dass es künftig alle Jahre zum Programm gehören soll.