Fahrt-Teilnehmer und Bus vor den Klippen von Dover

Die Kleingruppen-Reisen des Clubs sind in ihre fünfte Runde gegangen.

Zehn Wittener fuhren vom 29. März bis 3. April nach Barking and Dagenham, um zu Fuß London zu erkunden, vor allem aber Freunde in der Partnerstadt zu treffen.

Bei Sonnenschein führten die Fußwege diesmal hauptsächlich an der Themse entlang.

Besuch des Olympia-Geländes

Höhepunkt war aber zweifellos der Barking-and-Dagenham-Tag, als die Wittener gemeinsam mit englischen Clubmitgliedern das Olympia-Gelände erkundeten und abends im "Spotted Dog" einen Vereinsabend bestritten, der viele Gelegenheiten zu lockeren Gesprächen gab.

Bericht von Erich Bremm

 

King's Stone von Kingston, auf dem sieben sächsische Könige bei ihrer Krönung gesessen haben sollen